Trau Dich (Kindergarten)Trau Dich (Kindergarten)

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. Bi Kurskonzepte
  3. Trau Dich (Kindergarten)

Trau Dich (Kindergarten)

Keiner ist zu klein, um Helfer zu sein!

Beschreibung

Dieses Programm wendet sich an Kindergartenkinder zwischen 4 - 7 Jahren. Die Aufmerksamkeit der Kinder soll auf die Unfallverhütung und Erste Hilfe gelenkt werden. Jährlich passieren Tausende von Unfällen im Alter von 3 - 7 Jahren. Eine große Anzahl der Unfälle passiert trotz umfangreicher Schutzmaßnahmen und abgesicherter Spielgeräte. Viele der Gefahren sind nicht vorhersehbar. Das Ziel ist, die Kinder für Gefahren zu sensibilisieren, sie in die Lage zu versetzen, sicheres Verhalten von sich aus zu zeigen.
Passiert dennoch ein Unfall, sollten die Kinder wissen, wie man hilft. Sie sollen z.B. wissen, wie man ein vom Rad gefallenes Kind tröstet oder Hilfe holt.
Als ErzieherInnen haben Sie eine Verantwortung für die Gesundheit der Kinder. Daraus ergibt sich unter anderem die pädagogische Aufgabenstellung (z.B. Unfälle verhüten, zur Hilfeleistung anleiten).
Zur Erfahrungswelt des Kindes gehören auch Notfallsituationen und die damit verbundenen Ängste und Unsicherheiten. Das Spektrum dieser Notfälle reicht von einfachen Verletzungen bis hin zu lebensbedrohlichen Erkrankungen. In allen Lebensbereichen kann es hierzu kommen: Beim Spielen, im Haushalt, in der Schule und im Straßenverkehr. In diesen Situationen müssen Anwesende Hilfe leisten.
Kinder können Erste Hilfe Maßnahmen durchführen, wenn sie „ausgebildet“ sind. So kann sich das Erlebnis „Notfall“ für die Entwicklung des Kindes positiv auswirken. Das Kind wird selbstbewusster, die Angst vor dem Versagen ist durch Erfolgs- erlebnisse beim „Helfen“ geringer.
Die Kinder erwerben durch das Programm „Trau Dich“ nicht nur eine positive Grundeinstellung zum Helfen, sondern werden auch empfindsam für den eigenen Körper. Die Kinder sind in diesem Alter leicht motivierbar, wenn nicht abstrakt sondern konkret und situativ mit ihnen gearbeitet wird. Das bedeutet, dass bei der Durchführung eine kind- und altersgemäße Ausdrucksweise verwendet wird, Vergleiche gezogen (Wenn ich mich verletze, bin ich traurig und freue mich, wenn ich getröstet werde -> deshalb tröste ich jemanden) und einfache Regeln der Ersten Hilfe spielerisch vermittelt werden.

Zeitlicher Rahmen:4 Einheiten mit je 2 bzw. 2 1⁄2 Stunden
Kosten:10,- Euro pro Kind + Fahrtkosten
Zielgruppe:Kinder im Vorschulalter (Kindergarten, Kindertagesstätte)
Teilnehmeranzahl:max. 15 Kinder
Besonderes:Anwesenheit einer Person des Personals nicht zwingend notwendig – bei praktischen Maßnahmen hilfreich

Themeneinheiten

1. Einheit

  • Gefahrenquellen im Umfeld der Kinder
  • Trösten / Umgang mit Verletzten/Erkrankten
  • Hilfe holen / Notruf

2. Einheit:

  • Die Haut / Wundversorgung („So kannst du helfen“)
  • Beulen / Quetschungen
  • Verbrennungen / Verbrühungen

3. Einheit:

  • Insektenstiche / Atemnot (Gefahren und Versorgung)
  • Bewusstlosigkeit / Stab. Seitenlage

4. Einheit:

  • Besichtigung Rettungswagen
  • Wiederholung / Vertiefung

Alle Themen werden anhand von Plakaten, Bildergeschichten, Karten aber auch praktischen Beispielen/Übungen behandelt und kind- bzw. altersgerecht aufbereitet und bearbeitet. Außerdem werden Anschauungs- und Übungsmaterialen eingesetzt.

Jedes Kind bekommt abschließend eine Urkunde und einen „Trau Dich“ Ausweis